Wissenswertes über Nahrungsergänzung-Muskelaufbau

Informationen & Wissenswertes für den Muskelaufbau

Wussten Sie eigentlich
dass aus einem Hühnerei bis zu 94% des Nährstoffgehalts aus dem Darm aufgenommen werden?

Die Verdaulichkeit eines Hühnereis:
Weichgekochte Eier sind leichter verdaulich als rohe, da hier die Struktur der Eiweißstoffe durch Hitzeeinwirkung verändert wurde. Die Eiweißstoffe können in dieser veränderten (denaturierten) Form leichter von den Verdauungsenzymen angegriffen und abgebaut werden.

Hartgekochte Eier sind dagegen schwerer verdaulich, da die Eiweißstoffe beim längeren Erhitzen Wasser abgeben. Die Struktur der Eiweißstoffe wird also wieder fester, die Enzyme können nicht mehr so leicht einwirken.

Auch die Gartechnik ist neben der Dauer der Hitzeeinwirkung für die Verdaulichkeit des Hühnereies von Bedeutung!
So sind z. B. Spiegeleier aufgrund des Fettzusatzes und der gebildeten Röststoffe schwerer verdaulich als ein weichgekochtes Ei.

Leider noch nicht fertig!

Leider ist dieser Bereich noch nicht aktiv, aber wir arbeiten hart daran, Ihnen auch dieses Feature unserer Webseite so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen.

In Zukunft finden Sie hier viele Tipps und Informationen, z. B. alles über einzelne Aminosäuren und auch sehr gute leistungssteigernde Aminosäurenkombinationen, sowie Erklärung von Begriffen wie ATP, Citratzyklus, Harnstoffzyklus sowie nützliche Tipps für intensives Training und Ruhephasen.



Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren