MAX L-Threonin Pulver 100%

Beschreibung des MAX L-Threonin

L-Threonin Aminosäure Pulver

Erhältlich in der Dose und im Nachfüllbeutel

Die Aminosäure L-Threonin gehört zu den essentiellen Aminosäuren, die der Mensch nicht selbst herstellen kann und daher mit der Nahrung aufgenommen werden muss.

Sie hat einen westentlichen Anteil bei der Herstellung von Immunglobulinen und verschiderner Antikörpern und ist somit für ein gut funktunierendes Immunsystem mitverantwortlich.

Der Tagesbedarf eines Erwachsenen beträgt in etwa 8 - 16 mg pro Kilogramm Körpergewicht.

Nehmen wir über lange Zeit zu wenig Threonin auf, so kann dies zu Müdigkeit und Abgeschlagenheit führen.

 

 
St.

Nährwerte pro 100 g
Brennwert 1700 kj / 400 kcal
Eiweiß 99,0 g
Kohlenhydrate < 1,0 g
Fett < 1,0 g
L-Threonin schmeckt leicht muffig.
L-Threonin Pulver ist in Wasser oder Säften löslich!
L-Threonin Pulver sollte gut verschlossen und trocken bei Raumtemperatur gelagert werden.
Nebenwirkungen in angegebener Dosierung sind nicht bekannt.
Je nach Bedarf 500 - 1000 mg in Fruchtsaft oder Wasser aufgelöst trinken oder pur verzehren.
Threonin ist ein wichtiger Baustein vieler Proteine, wobei es beispielsweise in Kollagen des Bindegewebes häufig vorkommt. Kollagen ist wichtige Substanz der Knochen und Zähnen, aber auch der Sehnen und Bänder. Auch sind Muzine reich an Threonin. Diese Glykoproteine, die wichtige Bestandteile vom Schleim aller Schleimhäute sind, schützen beispielsweise vor starken Säuren - etwa im Magen - und anderen chemischen Substanzen.

Darüber hinaus ist Threonin wichtiger Baustein der Antikörper. In diesen, für Abwehrreaktionen wichtigen Proteinen, liegt es meist in leicht abgeänderter Form mit einem zusätzlich angehängten Zuckerrest vor, was für die korrekte Funktion der Antikörper sehr entscheidend ist.

Diese Aminosäure besitzt, wie auch Methionin, lipotrophe Eigenschaften und kann helfen übermäßige Fetteinlagerungen in der Leber zu verhindern.

Bei einem intensiven Training kann diese Aminosäure auch zur Energiegewinnung genutzt werden, somit besteht gerade in Anabolen Phasen ein besonders hoher bedarf an Threonin.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren